SFO von FBS

SFO von FBS

Die FlightBeam Studios. Anfangs nur belächelt, wurden sie nicht wirklich ernst genommen. Aber innerhalb kürzester Zeit kamen die ersten Previewbilder, die allen die Sprache verschlugen. Soetwas hatte man nicht erwartet, von einem Entwickler, der bis vor 9 Monaten nicht wusste, wie man GMAX öffnet. Die FBS haben sich vom Außenseiter zu einem sehr interessanten Entwickler gemausert, der sogar schon mit Oliver Pabst im Gespräch ist, um eine AES-Kompatibilität zu erreichen. Der Flughafen zeichnet sich unter anderem durch reflektierende Scheiben und ein detailliertes Cargoarea aus.

LatinVFR SPIM

LatinVFR SPIM

Die Entwicklerschmiede LatinVFR ist derzeit sehr aktiv in der Flugsimulationsszene und veröffentlicht am Laufenden Band neue Szenerien. Jetzt haben sie sich dem Flughafen von Peru angenommen (ICAO-Code: SPIM) und ihn sowohl für den FSX, als auch für den FS2004 veröffentlicht. Die Entwickler haben nicht nur den Flughafen selber, sondern auch das nähere Umfeld erstellt und mit einer 200m² großen Fototapete  ausgestattet, welche wiederum mit Autogen-Häusern aufgebessert wurde. Zudem liegt ein detailliertes und aktuelles AFCAD bei, welches die Navigation der AI-Trafficflieger deutlich erleichtert. Bilder-Topic im LatinVFR-Forum

Neue Bilder von KLAX

Neue Bilder von KLAX

Das FS Dreamtime ist eine der bekanntesten Flugsimulationsaddonschmieden, die derzeit auf dem Markt sind. Die Entwickler des FSTD haben sich dem Los Angeles International Airport angenommen und arbeiten an einer realistischen Umsetzung dessen. Im Forum haben die Entwickler jetzt einige neue Bilder gepostet, die bereits einige detaillierte Modelle zeigen. Das Endprodukt wird nur als Payware erhältlich sein und vorraussichtlich sowohl für den FS2004, als auch für den FSX verfügbar sein. Wann das Addon veröffentlicht werden wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Wir sagen euch natürlich, wenn es etwas…

ImagineSim veröffentlicht San Josè Airport (V.2)

ImagineSim veröffentlicht San Josè Airport (V.2)

Die Designerschmiede ImagineSim hat nun den Flughafen San Josè (KSJC) für den Flugsimulator X veröffentlicht. Der Download beeinhaltet eine neu entworfene und noch realistischere Runway- und Approachbeleuchtung sowie ein verbessertes AFCAD/AI-Flugzeugsystem. Die zweite Version ist für alle, die die erste Version des Flughafens bereits besitzen, kostenlos. Weitere Informationen sowie eine kostenlose Demo finden Sie auf der Herstellerhomepage: http://www.imaginesim.com/

Neues aus Idaho

Neues aus Idaho

Im Forum von FSDevelopers.com sind neue Bilder eine Szenerie des Flughafens „McCall“ erschienen. Der Platz liegt im US-Bundesstaat Idaho und wird hauptsächlich von Generalaviationpiloten genutzt. Die Szenerie wird von JRobinson entwickelt und wird nur für den FS2004 erhältlich sein. Sie soll als Freeware released werden. In letzter Zeit ist es ein wenig ruhig gewesen rund um diese Szenerie. Mit einer Anfrage eines Nutzers hat sich dies schnell geändert, sodass heute eine Bildflut in den entsprechenden Topic geladen wurden. Die Bilder zeigen einige Ecken des Flughafens, aber nie den gesamten Flugplatz…

San Francisco X von FlightBeam

San Francisco X von FlightBeam

Der Hersteller FlightBeam hat nun die Entwicklung des San Francisco Airport für den FSX angekündigt.  Nach Aussage der Entwickler wird es sich um eine sehr Framerate freundliche Szenerie handeln, obwohl man nicht auf spezielle Funktionen, wie z.B. Blinklichter an jedem Runway Holdingpoint, verzichten will. Seien Sie gespannt, denn der Release steht kurz bevor!  Die Homepage vom Add-On Hersteller finden Sie hier: www.flightbeam.net

MSE arbeitet an KBLM

MSE arbeitet an KBLM

Die Entwickler von Mega Scenery Earth (MSE) haben die Entwicklung des Monmouth Executive (ICAO-Code: KBLM) Flughafens angekündigt. Der Flugplatz hat insgesamt 30 Parkpositionen und 7 Hangars, die allesamt für Flugzeuge mit einer Spannweite von bis zu 60ft geeignet sind. Drew Sikora hat den Airport heute im Forum der Addondesigngruppe FSDevelopers vorgestellt und direkt auch einige Bilder des Flugfeldes gepostet. Das Produkt wird als Freeware für den Flugsimulator X erhältlich sein Link auf das FSDevelopers-Forum Link auf die Entwicklerwebsite Link auf die Produktseite

Cleveland bereit fürs Inselhüpfen

Cleveland bereit fürs Inselhüpfen

Der LimeSim-Entwickler Sascha Normann hat angekündigt, die Inseln im Lake Erie zusätzlich zu der Stadt selber umzusetzen. Die Inseln eignen sich super zum Inselhüpfen mit kleinen Maschinen. Im Lake Erie gibt es viele kleine Inseln, die allesamt mit einem Flugplatz ausgestattet sind. Sie sind für den Transport zwischen den verschiedenen Inseln und dem Festland geeignet, da man dieses ansonsten nur mit dem Schiff erreichen kann. Cleveland X ist ein Teil der „US Cities X“-Reihe für den Flugsimulator X. Daher wird die Stadt genauso wie die anderen als Payware im Vertrieb…

Neue Bilder von xPlane 10

Neue Bilder von xPlane 10

Heute sind neue Bilder der aktuellen Beta der Version 10 des Simulators xPlane erschienen. Auf diesen kann man Straßenverläufe der Standardszenerie sehen. Für viele ehemalige Benutzer der Flugsimulators von Microsoft kann xPlane zu einer sinnvollen Alternative werden. Ob die Verkaufszahlen rasant in die Höhe schießen, ist allerdings noch nicht klar ersichtlich. xPlane 10 wird als Payware erscheinen und wahrscheinlich sowohl als Download, als auch als Box erhältlich sein, was den Kauf für jeden möglich machen sollte. Quellen: Flightsimworld XPlane Blog