Review : ORBX LOWI Innsbruck

Gold für ORBX – aber . . . ist auch das goldene Dacherl in Innsbruck-Mitte vorhanden ?

Wir haben lange darauf gewartet. Am 1. April war es soweit : ORBX hat den Airport Innsbruck LOWI released. Und das ohne Aprilscherz !

Ein paar Daten zum Flughafen Innsbruck:

Betreiber des Flughafens ist die Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H. Mit einer guten Million Passagieren per anno und ca. 185 t Luftfracht ist er der drittgrößte Airport (anhand der Passagierzahlen) nach Wien und Graz. Rund 12.000 Flugbewegungen werden trotz erschwerter Ab- und Anflugverfahren verzeichnet.

Diese Besonderheiten können hier genau nachgelesen werden. Das hier in diesem Review niederzuschreiben würde den Artikel sprengen. Nicht nur aus diesem Grund ist der Airport bei so vielen Flusianern so beliebt, sondern weil er auch traumhaft inmitten der österreichischen Alpen im Inntal liegt.

Das „Modell“ kann nur über die ORBX-Website für rund 37 AUS$ erworben werden. Mittels des Tools FTX3 werden die Dateien downgeloaded und installiert. Rund 3,4 GB sind dann auf der Festplatte vorhanden. Zu beachten ist, daß entweder FTX Global Base Pack oder FTX Global openLC Europe vonnöten sind, um eine optimale Angleichung der Szenerie zu gewährleisten. Zu Austria HD West ist es zu 100% kompatibel. Das Addon ist für FSX, FSX Steam sowie wie für Prepar3D 1 bis 3 erhältlich.

Die ersten Eindrücke:

Phhuuuu…… das geht gut los, dachte ich, als ich zum ersten Mal einen Anflug zu diesem Airport machte. Hmm..kein Szenerieübergang zu sehen – Ups – da vorne kommt ja schon die Landebahn ! – „Mensch, genial“ habe ich zu mir selbst gesagt, wo sind denn bitteschön die Szenerieränder ? Es sind einfach keine da!

WOW !!- Gut, ich habe Austria HD West auf der Platte, Fototapete neben/auf/über Fototapete sieht man sonst schon, aber hier ? Nix zu sehen, kein Farbunterschied, keine Ränder, keine abgeschnittenen Fototeile. Sehr sauber gearbeitet, Klasse.

Das schreit nach ersten Bildern :

zuerst mit Austria HD West :

jetzt mit Standard-Szenerie :

so und nun mit Wintertexturen, damit man wirklich sieht, wie groß das Gebiet ist, das uns ORBX hier mit LOWI bringt (Austria HD West hat ja keine Wintertexturen). Wer erkennt den Airport ?

Innsbruck im Überflug und der Airport im Anflug :

Da tun einem die Innsbrucker schon fast leid. Täglich mehrmals düsen hier die großen und kleinen Flieger dicht über die Häuser, die hier sehr abwechslungsreich und passend gestaltet sind.

Nach der Landung fallen die sehr fein auflösenden Texturen der Landebahnränder und die Details auf.

Der Wendeplatz auf der Runway 26:

Mit unserer Cessna müssen wir aber zu den Nebengebäuden des Airports. Gegenüber des Hauptterminals befindet sich das Luftsportzentrum Tirol. Auch hier wieder sehr schöne, fein gezeichnete Details.

Nach der Vorspeise kommt das Hauptmenü: das Flughafen-Terminal

Zuerst einmal die Gesamtansicht:

Man erkennt bereits: hier wurde nicht mit Details gespart. Alles wirkt lebendig, jeder Meter ist belegt mit Geräten, Fahrzeugen und Personen. Die Bodentexturen sind benutzt. Gebrauchsspuren (fast) alle einmalig. Leider wurden bei den Screenshots nicht alle Texturen geladen, so daß die dunklen Schatten z.T. vorrangig waren (ich war zu ungeduldig, sorry).

Sehen wir uns das Terminal etwas näher an. Hier die linke Seite :

Aus einem anderen Blickwinkel :

der Tower mit dem typischen Schriftzug :

und die rechte Seite:

aus einem anderen Blickwinkel :

Ganz deutlich sieht man die Detaillierung der Flughafenfahrzeuge. Akurat die Bemalung des Bodens, alle Linien sind sauber und mit realen „Ausfransungen“ versehen worden. Risse im Boden, Kanaldeckel und unterschiedliche Beton- oder Asphaltdecken verstärken den realen Eindruck.

Das Tor 4 mit den interessanten (Wohnungs-?)Bauten im Hintergrund. Auch wieder zu erwähnen die Details wie der Plakatzaun und der Feuerlöscher am Eingang des Gebäudes.

Auch zwischen den Gebäuden hört die Detaillierung nicht auf :

Noch weiter rechts befindet sich das Tyrolean-Dienstgebäude. Ein sehr interessanter Blechbau mit einem toll konstruiertem Runddach.

Dahinter Polizei und ÖAMTC-Rettung mit den jeweiligen Helikoptern die auf ihren Einsatz warten.

 

Und wie sieht´s auf der Vorderseite aus, da wo der geneigte Flusianer eigentlich nicht viel sieht : die An- oder Abfahrt für Besucher und Passagiere

Es sieht gut aus, sehr gut sogar.

Ohne Worte . . . oder ? Einfach die Bilder auf sich wirken lassen. Flugplatzatmosphäre pur.

Die Jahreszeiten

Anfangs erwähnt : Wintertexturen sind vorhanden, wie schaut es aber aus im Herbst, im Sommer, im Frühjahr ?

Bitteschön, sehen Sie selbst. Es ist alles vorhanden, trotz Fototapete als Untergrund.

Reihenfolge links oben: Frühling, rechts oben: Sommer, links unten: Herbst, rechts unten: Winter. Die 5. Jahreszeit (Übergang Herbst-Winter) habe ich ausgespart. Auch ist der Unterschied zwischen Frühling und Sommer nicht besonders gravierend. Etwas auffällig ist die sehr helle Texturierung des Airport-Geländes gegenüber dem dunkleren Ton des restlichen Umfeldes.

Nachts sind alle Katzen grau (sagt man) . . .

Leider trifft das auch für den Airport Innsbruck zu. Die Beleuchtung ist zwar ausreichend hell, jedoch irgendwie „trist“. Ob in natura der Flughafen auch in dieser Art beleuchtet ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Bitte beurteilen Sie selbst. Eine Anmerkung wegen Nachtflüge sollte gemacht werden : Der Flughafen hat die strengste Betriebszeitenregelung aller österreichischen Verkehrsflughäfen. Geflogen wir nur von 6:30 bis 23:00 Uhr.

Zu guter Letzt noch einmal Innsbruck selbst.

Es gäbe noch hunderte Objekte zu fotografieren, zu erwähnen und zu kommentieren. Die vom ORBX-Designer Jarrad Marshall gestaltete Szenerie strotzt nur so von kleinen, wichtigen und unwichtigen Details, so daß es unmöglich ist, in einem überschaubarem Review alles hineinzupacken.

Wie versprochen, noch ein paar Shots aus Innsbruck. Ja, auch das ist wichtig, liebe Flusianer, weil wir diese Stadt überfliegen MÜSSEN. Und daher gehört sie zu den wichtigen Dingen in LOWI.

Da wäre mal der Hauptbahnhof mit animierten Zügen  im Panoramabild

die Skiflugschanze der Weltmeister (leider fallen hier unscharfe Bodentexturen auf)

Der Inn. Der Fluss und Namensgeber dieser Stadt und des Tals, in dem Airport Innsbruck Kranebitten liegt

Ja, da ist es: das GOLDENE DACHERL – ein Wahrzeichen von Innsbruck. Es ist wahrlich vorhanden. Dazu gab es ja einige Spekulationen seitens der Simmer, ob es denn integriert sein wird oder nicht.

 

Fazit und Zusammenfassung

Eine Szenerie von ORBX verbindet man sehr oft mit Texturen von 1cm/Pixel, Flow-People oder perfekte Inneneinrichtungen. Bis auf die Inneneinrichtungen stimmt alles. Tolle Gebäudetexturen, hunderte, wenn nicht gar tausende Details, stimmige Farben. Bei dieser Szenerie kommt Flughafen-Feeling auf.

Wer herausfordernde An- und Abflüge mag, wer die Berge und Österreich liebt, für den ist diese Szenerie ein MUSS. Wer einen hochdetaillierten Airport mit allem Schnick-Schnack-Texuren sucht, findet ihn auf jeden Fall hier. Die Performance ist prächtig, trotz der massig vorhandenen Details. Bei den Bildern ist bewußt die FPS-Anzeige mitdokumentiert.

Fazit: Der Flughafen bei Tag: ein Must-Have. Untergrund-Fototexturen im Umland unscharf und die Beleuchtung in der Nacht könnt m.M. besser sein. Das Addon ist aber jeden Cent wert und erhält meine volle Kaufempfehlung.

Zum Schluß noch zu erwähnen wäre das Testsystem :

  • Intel I7-4790K mit 4,5 Ghz getaktet
  • Geforce GTX 970
  • Windows 10  64Bit
  • Prepar 3D 3.4

Richard Leiner (Zebulon1957)

Related posts