Wing Creation, die Dritte – Fukushima

Review: Fukushima von Wing Creation

Der Flughafen Fukushima (ICAO: RJSF) ein nicht allzu großer Verkehrsflughafen der Stadt Sukagawa – er ist laut japanischem Gesetz ein Flughafen der 3. Klasse, was nicht anderes heißt, dass hier nur Inland Flüge angeboten werden. Zum Navigieren, verfügt der Flughafen über verschiedene Navigationshilfen. Das Drehfunkfeuer (VOR) und ein Distance Measuring Equpiment (DME) ist vorhanden. Die Landebahn ist mit 2500m bestens geeignet für Flugzeugtypen der Inlandsabfertigung.

Szenerie Features:

  • Individuell gemachte Landklassen Texturen und Jahreszeiten
  • 10 Meter Mesh rund um den Flughafen
  • Hochauflösende Texturen
  • Nachtexturen und realistische Nachtbeleuchtung
  • Performance-Freundlich
  • Inklusive dem Fukushima Sky Park ( ein kleines GA Flugeld)
  • Fukushima Daiichi (inkl. Heliport)
  • Aizuwakamatsu castle
  • Onahama Hafen (in Iwaki city)

Nachdem ich Nagasaki und Narita bestens empfehlen kann und ich schon gespannt bin, ob auch Fukushima mich überzeugen kann, legen wir am besten gleich los…

Der Wiedererkennungswert japanischer Flughäfen sind ganz klar, die ins Grün gemähten Initialien des Flughafens, das ist immer wieder schön anzusehen. Von oben sieht man auch schon ganz klar, dass Fukushima ein kleiner Flughafen ist.

Ob groß, oder klein – Die Feuerwehr darf bei keinem Flughafen fehlen – hier die Feuerwache des Fukushima Airports – der Fuhrpark sieht spitze aus

Auch die Jetways, sind sehr authentisch und einladend – ich mag die durchsichtigen Jetways besonders. Leider sind diese nicht animiert, was Abzüge mit sich bringt.

Neben uns parkt eine A 321 der Asiana Airlines – wo die wohl hingeht?

Das Drehfunkfeuer (VOR) ragt hier aus der leider unscharfen Bodentextur hervor…

An der Rückwand des Terminals ist eine Riesen – Parkfläche, wie es scheint haben wir heute einen hoch frequentierten Flugtag erwischt…

Wow, ich bin richtig beeindruckt von dieser hochkonstruierten Anflugbefeuerung, das ist etwas, was ich an japanischen Flughäfen liebe – die ziehen sich derart weit raus und im Anflug machen die nen mega Eyecatch.

etwas monoton und einsam wirkt dieses Gebäude – da fehlt mir ein wenig die Akkuranz, die ich von Wing Creation gewohnt bin.

Weil es so schön ist…. in Englisch und in Landessprache.

Fukushima bei Nacht

Wie sieht es aus in der Nacht …. najaaaaa des sieht sehr spartanisch aus – hmmm, zumindest sind der Terminal und Jetways beleuchtet – die Runwaylichter könnten etwas mehr Lumen vertragen.

….aja und der Windsack muss ja auch beleuchtet sein:-)  ganz ehrlich bin ich etwas enttäuscht von der Nachtausleuchtung, da ich zuvor gesehen habe, dass sie es besser drauf haben.

Der Blick von oben bestätigt die leider sehr dürftige Beleuchtung bei Nacht..

 

Mein Fazit:

Fukushima von Wing Creation kann nicht an das tolle Gesamtpaket meiner zuvor getesteten Szenerien Narita & Nagasaki anknüpfen. Es fehlt hier einfach der Geist – er sieht sehr leblos aus, kein einziges Flughafenfahrzeug quert mal das Rollfeld. Das Terminal und die anderen 3D Objekte sind jedoch sehr lobenswert, ebenso die imposante Anflugbefeuerung. Die Performance ist, wie ich erwarten durfte, Top – es ist ja auch ein kleiner Flughafen mit wenig Autogen. Klarerweise kann man einen kleinen Regionalflughafen nicht mit nem International Airport vergleichen, aber eben genau bei kleineren Flughäfen, wo man weit nicht so viel Fläche und Modelle zu bearbeiten hat, sollten Details und Genauigkeit ganz oben stehen. Trotz ein paar Abzüge unter anderem auch die nicht animierten Jetways,  würde ich diesen Airport empfehlen, da er in Summe zwar kein Meisterstück ist, dennoch auch seine Reize hat. Bei einem Preis von € 22,- darf man mehr erwarten, hat aber auch schon weniger erhalten insofern gibt es von mir faire 6 von 10 Punkten.

Erhältlich : bei Simmarket

Entwickler : Wing Creation Inc

Preis: € 22,80 inkl. Mwst.

Downloadgröße: 224MB

 

Danke an das Team von Wing Creation Inc, dass Sie mir Ihre Software zur Verfügung gestellt haben.

 

Related posts