Office jetzt auch auf Android-Smartphones zuhause

Microsoft hat heute auf seinem Office-Blog die Verfügbarkeit von Microsoft Word, Excel und PowerPoint für Android-Smartphones in der finalen Version bekannt gegeben. Die Apps stehen ab sofort zum Download im Google Play Store bereit. Die Preview ist seit dem 19. Mai für die Community geöffnet, für Android-Tablets ist die Büro-Software bereits seit Januar erhältlich.

„Wir halten unser Versprechen: Office ist auf allen gängigen Geräten verfügbar“, kommentiert Ulrike Grewe, verantwortlich für Office auf mobilen Geräten bei Microsoft Deutschland. „In den letzten zwölf Monaten haben wir Office von einer reinen Desktop-Version zu einer umfassenden und plattformübergreifende Lösung für das mobile Leben entwickelt.“

Die Office Apps für das Android-Smartphone, zu denen auch das bereits seit einer Weile verfügbare Notizbuch OneNote sowie Outlook zählen, bieten dem Nutzer touchfähige und vertraute Funktionen, die Nutzer von der Desktop- oder Tabletvariante kennen. Um dabei noch besser auf die Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, hat sich Microsoft zuvor tausendfach Feedback aus der Android-Community eingeholt. So lassen sich neben OneDrive auch Speicherorte wie beispielsweise Dropbox, Google Drive und Box einbinden.

Mit seinen produktiven Lösungen für flexibles Arbeiten steht Office auf iPhone, iPad, Android-Smartphone, Android-Tablet und in Kürze mit Windows 10 auch für Windows Phone und Windows Tablet zur Verfügung.

Die Nutzung der Office Apps für Android-Smartphones ist kostenfrei für den privaten Bedarf. Für die geschäftliche Nutzung und für Tablets größer 10,1 Zoll sowie für die Nutzung von Premium Funktionen ist ein Office 365 Abonnement erforderlich. Ohne Registrierung können die Apps zum Anzeigen und Drucken genutzt werden. Office für Android-Smartphones lässt sich auf Geräten mit mindestens 1 GB RAM und Android KitKat (4.4.x) oder höher installieren.

Related posts