Review – Holiday Airports 2 – DTTJ – Djerba Zarzis

Djerba – mit der Inselhauptstadt Houmt-Souk ist dies die größte Insel Nordafrikas. Die Szenerieschmiede FSDG (u.a. auch Sharm El Sheikh, wir berichten) hat Djerba [ICAO: DTTJ, IATA: DJE] vor einiger Zeit für FSX und FS2004 herausgebracht.  Mit rund 25.000 Flugbewegungen (2006) kann der Flughafen jährlich rund 1.8 Millionen Passagiere in das Ausland bringen. Djerba hat eine direkte Anbindung an das Mittelmeer und ist durch einen Kanal vom Festland Tunesiens getrennt.

 

Download und Installation

Die Datei kommt als 1.1GB große Datei von den Aerosoft Servern auf ihre Festplatte. Nachdem sie die .exe ausgeführt haben öffnet sich ein Fenster in dem sie den FSX/FS9 Pfad akzeptieren, ggf. eingeben, müssen. Direkt darauf werden sie gefragt, ob sie FSDreamTeams Ground Service X benutzen, dazu gleich mehr.  Danach wird das Paket (Holiday Airports 2) installiert.

Handbücher

Es werden zwei Handbücher, als .pdf, mitgeliefert. Diese bringen hilfreiche Informationen bezüglich der Frequenzen, FSDG und den perfekten FSX/FS9 einstellen (u.a.) mit. Das zweite Manual bietet eine Erklärung, wieso man am Anfang in der Installation – ggf. – den Haken bei der Abfrage von GSX setzen musste. Es werden neue, reale Djerba-Texturen für die GSX Fahrzeuge mitgeliefert.

Die Szenerie

Djerba X liefert nicht nur einen sehr akkurat modellierten Flughafen, sondern eine volle Umsetzung der Insel Djerba. FSDG hat desweiteren einen fiktiven 2. Flugplatz, DTS1, eingebaut. Er liegt an einer Küste welche von Kitesurfern oft aufgesucht wird.  Es wurden auch die berühmten Taucherspots beachtet indem an diesen Stellen (meist Nordöstlich) auch die Boote der Tauchergruppen platziert wurden.

DTS1

Der Kitesurfer Spot verfügt über eine Halle und ein zerlegtes Flugzeug, sowie mehreren kleinen aber feinen Objekten. Desweiteren hört man dort die Vögel zwitschern, die Menschen reden und die Autos brummen.

Bodentexturen

Djerba verfügt über schöne und hoch texturierte Bodentexturen auf der ganzen Insel. Besonders am Flughafen stechen diese Bodentexturen heraus. Der Anflug bietet eine schöne Sicht auf die Insel und deren Texturen.

 

Terminal

Die Passagierhalle (Terminal) wurde sehr gut umgesetzt. Mit schönen Texturen ausgestattet ist Djerba ein echter Hingucker. Djerba wird meistens von Chartern angeflogen, aus allen Ländern. So zum Beispiel kommt Thomson aus London Gatwick und Manchester, sowie Edelweiss aus Zürich oder Tuifly Nordic aus Stockholm.

  

Tower

Der Tower von Djerba ist schön gestaltet und bietet einen tollen Blick auf das gesamte Vorfeld. Im Flugsimulator bietet er schöne und akkurate Texturen sowie ein tolles Modell.

Objekte auf dem Vorfeld

Der Flughafen bietet viele schöne und gern anzusehende Objekte. Dazu gehören Rollwegbeschreibungen, aber auch Feuerwehrgebäude oder die Cargoabfertigung. Allesamt bietet dies eine schöne, warme Atmosphäre.

2014-2-27_10-45-39-9902014-2-27_10-45-25-742

 

Die Nachttexturen

Der Flughafen liefert, wie auch bei Sharm el Sheikh, sehr schöne Nachttexturen verbreitet über ganz Djerba. Es kommt ein ganz besonderes Flair von Urlaub und Sommer rüber.

Fazit

Vorteile

Ganze Insel modelliert

fiktiver Flugplatz eingebaut

ganz besondere Atmosphäre bei Nacht

Spitzen Frames

tolle Texturen bei Tag und Nacht

Nachteile

Keine Fotoreale Insel und somit keine Hotels

Zu kaufen gibt es die Holiday Airports 2 Serie auf der Seite von aerosoft, zum aktuellen Zeitpunkt jedoch lediglich als 1.1GB großer Download. Die Box kommt voraussichtlich am 6.03.2014 raus.

In diesem Sinne, vielen Dank an Aerosoft zur Bereitstellung von Holiday Airports 2 für dieses Review.

Related posts