Die Spannung steigt: World Flight 2012

World Flight 2012 startet wieder! Die Planungen sind abgeschlossen, das Training der neuen Piloten in der Endphase und technisch ist der private B737NG Simulator wieder deutlich verbessert worden.

Der jährlich stattfinde World Flight startet bald wieder. Bei diesem Event fliegen verschiedene Teams auf dem Onlinenetzwerk VATSIM einmal rund um die Welt. Von Sydney geht es über Mittelamerika nach Europa. Nach unzähligen Zwischenstopps in der EU fliegen wir weiter über Arabien und Indien einmal quer durch Ostasien, Ozeanien und schlussendlich zurück nach Sydney.

Dieses Jahr werden wir mit 17 Piloten den Weltflug antreten. Die Crews bestehen aus Luftfahrt-Interessierten, Privatpiloten, Airlinepiloten, Fluglotsen, ehemaligen Flugtechnikern und Flugplanern einer großen deutschen Airline. Der World Flight wird am Sonntag, den 4.11. gegen 23:00 Uhr (deutsche Zeit) in Sydney losgehen und wir landen eine Woche später am Sonntag, den 11.11. morgends gegen 8:00 Uhr wieder in Sydney. Unterwegs werden wir von 6 weiteren offiziellen Teams aus England und Australien begleitet. Sie alle sammeln Spenden für einen guten Zweck. Wir sammeln die Spenden durch unsere Piloten und durch die Besucher im Cockpit (Jumpseat) sowie durch den „Verkauf“ von virtuellen Tickets. Die virtuellen Gäste erhalten wie im letzten Jahr einen Zugang zum Livestream über das Internet vom Cockpit in hochauflösender Qualität und mit Ton. Am Ton haben wir dieses Jahr noch gearbeitet. Es wird nun das Intercom (Gespräche zwischen den Piloten) und der Sprechfunk direkt übertragen und nicht aus dem Cockpit aufgenommen. Daher wird es auch die üblichen Cockpitansagen geben, und zwar verständlich, wo wir jedes Mal auf die Seenotretter hinweisen werden und uns für die Spende bedanken können.

Die virtuellen Tickets könne HIER gekauft werden. Man kann zwischen verschiedenen Mitflugmöglichkeiten wählen. Die Spenden gehen wieder an DGzRS, welche sich über jeden Euro freuen.
Noch mehr Informationen finden sie auf Facebook sowie auf der Offiziellen Website. Dort kann auch der Flugverlauf mitverfolgt werden.
Das Flight! Magazin wird in der nächsten Ausgabe ausführlich über das Event berichten.

Quelle: WorldFlight

Related posts