PMDG 777X: Previewphase beginnt

Im offiziellen PMDG Forum auf  Avsim.com hat Robert S. Randazzo die neusten Bilder von PMDG’s aktuellem Projekt gepostet, der Boeing 777.

Das Flugzeug an sich: Dieses Flugzeug war der erste Zweistrahler mit der höchsten ETOPS Zulassung, die vergeben werden kann. Die Basisversion 777-200 verfügt schon über eine effektive Reichweite 9.600km, die mit allen anderen Versionen noch gesteigert wird. Die häufigste Bestuhlung erlaubt den Transport von 305 Passagieren über diese Reichweite. Die 777 wird seit 1994 in Serie produziert und schon über 1000 Flugzeuge wurden ausgeliefert, der Konkurrent Airbus mit seiner A330 kommt auf knapp 900 Flugzeuge seit 1992. Emirates Airlines betreibt die größte Stückzahl an 777, insgesamt 35 Maschinen, darunter 4 Frachter und 12 Maschinen der größten Version, die -300ER. Dies kann bis zu365 Passagiere über eine Reichweite von 14.500 km transportieren.

PMDG leistet wie immer sehr gute Arbeit am Modell, was Aussehen und Detailgetreue angeht, vor allem durch die Hilfe von Boeing wird dies ermöglicht. Beim Fahrwerk sieht man sehr genau die Aufhängung, genau wie an den Klappen. Die Triebwerke sind extrem gut modelliert, auch wenn es bisher „nur“ die unfertige Version ist.

Bei PMDG redet man bekanntlicherweise nicht über Releasedaten, aber was enthalten sein wird ist bekannt. Zu Beginn wird nur die Basisversion 200LR enthalten sein, die die größte Reichweite hat. Dannach wird je nach Nachfrage auch die -300 bzw. die -300ER entwickelt, dann natürlich auch mit dem GE90-115B Triebwerk ausgestattet.

Alle Bilder und Infos gibt es im PMDG Forum auf Avsim.

Quelle: Precisionmanuals(PMDG)

Related posts